Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 3. Juni 2013, 21:42

FN Dorsch aus Südtirol

Guten Abend!

Ich bin zufällig wegen einer Suche über Google auf dieses tolle Forum gestoßen, ich suche schon seit längerem nach der Herkunft meiner Vorfahren väterlicherseits .
Ich komme aus Baden-Württemberg und kann von meinem Vater bis zu seinem 4xUrgroßvater alle belegbar in Baden und in der Gegend von Crailsheim geboren zuordnen.
Von dem 5- und 6xUrgroßvater kenne ich die Geburtsorte nicht.
Mein Vater sagte mir gestern dass sein Vater (starb leider schon 1975) immer erzählt hätte seine Vorfahren kommen aus Südtirol. Mein Vater glaubt fest daran dass es so ist, er bezieht sich dabei auf das Aussehen meines Großvaters ("dunkler Typ"). Ich weiß, das hört sich alles etwas merkwürdig an, ich wollte diese "Spur" aber nicht unbeachtet lassen und freue mich über jeden Hinweis! :)

Vielen Dank und viele Grüße, Sarah

1. Dorsch, Johann Georg, Schreiner, *??? +???

2. Dorsch, Georg Michael, Schreiner, * 1. Januar 1747 + 26. Februar 1811

3. Dorsch, Leonhard Michael, *Ilshofen (Ilzhofen) 09 Dec 1802

4. Dorsch, Georg Kaspar, *Ummenhofen 25 Nov 1838, ~ 28 Nov 1838, + Obersontheim 11.10.1908

5. Dorsch, Friedrich, Flaschner, *Obersontheim 19.7.1890, + Sennfeld 13.9.1947

6. mein Großvater Dorsch, Ernst, Maler und Grafiker, * 07.11.1919, + 11.03.1975

2

Dienstag, 4. Juni 2013, 18:38

Guten Tag, haben Sie schon http://www.familysearch.org durchforstet?
Genealogische und heraldische Grüße - Ihr Webmaster
Ahnen-und-Wappen.de Wappensuche.de Heraldikshop.de

3

Dienstag, 4. Juni 2013, 20:49

Hallo!

Habe zwar schon viel, sicherlich aber noch nicht alles auf familysearch durchforstet. Leider habe ich große Schwierigkeiten mit dem lesen des altdeutschen. Bisher bin ich noch nicht fündig geworden.

Vielen Dank für ihre Antwort!

4

Samstag, 8. Juni 2013, 10:51

In der " Tiroler Familiennamenkunde" von Karl Finsterwalder kommt der Name Dorsch nicht vor.
Auch ist mir persönlich der Name in dieser Form in Tirol nicht bekannt.
Allerdings fällt mir spontan der Name Dersch, Tersch ein, der eventuell in Verbindung gebracht werden könnte ( durch Veränderung der Schreibweise über die Jahrhunderte).

Finsterwalder hat dazu diese Info:
Tersch: um Kitzbühel, 1809 D.Tirol - 1464 Törsch im Reyt (bei Fieberbrunn)
Q.Tersch 16.-19- Jh. Ridnaun
E: zu mittelalterlich "tearis" = taub mit Mittelsilbenschwächung § 31c im dreisilbigen Wort.
Im Dialekt sagt man heute "tearisch" zu taub. :rolleyes:

Da du Südtirol erwähnst käme also dazu eventuell Ridnaun in Verbindung - als Ansatzpunkt - ein altes Bergwerkgebiet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ridnaun
http://www.suedtirolerland.it/de/urlaubs…chings/ridnaun/
http://www.bergbaumuseum.it/de/ridnaun/information/
http://www.suedtirol-it.com/ratschings/bergbaumuseum.htm
http://www.schneeberg.org/images/lbm.gif
http://maps.google.at/maps?q=Ridnaun&bav…=de&sa=N&tab=wl
http://de.wikipedia.org/wiki/Ridnauntal

Telefonbuch Italien - Tersch, Dersch, Dorsch:
http://www.infobel.com/de/italy/people.aspx

Vielleicht hilft dir das ja irgendwie weiter.....
Und Tiroler sind bekannterweise viele vor Jahrhunderten gegen Norden gezogen, gerade auch aus Südtirol.
Meist spezielle Handwerker. Durch die Angaben von Finsterwalder könnte man innerhalb Tirol als 1. Vorkommen des Namens (Zeitangabe) eventuell doch den Bezirk Kitzbühel ansehen. Dort gab es viele kleine Bergwerke (auch Fieberbrunn!). Es könnte dann durchaus ein Tersch, Törsch arbeitsmäßig nach Ridnaun, Südtirol gewechselt haben und von dort könnte die Reise irgendwann nach Norden geführt haben. das ist aber nur eine Vermutung/ These meinerseits. :D Man denkt sich ja immer etwas dabei.... ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »carinthiangirl« (8. Juni 2013, 11:16)


5

Samstag, 8. Juni 2013, 11:05

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »carinthiangirl« (8. Juni 2013, 11:22)


6

Samstag, 8. Juni 2013, 11:12

Tiroler sind aber nicht immer zwangsläufig dunkle Typen. Es gibt auch viele blonde , blauäugige ;) :D Die haben dann meist einen mehr bairischen Einschlag, ansonsten kann es auch ladinischen/rätoromanischen Einschlag oder italienischen geben oder wer weiß was noch..... ^^
Es ist eben Ahnenforschung angesagt um zu sehen wohin die Reise geht.

7

Sonntag, 9. Juni 2013, 11:37

Hallo carinthiangirl!

Vielen Dank für die Anregungen!
Aktuell warte ich auf eine Antwort des Standesamt in Ilshofen zum Geburtsort von Georg Michael und eventuell seinem Vater Johann Georg.
Ich hatte mir schon einmal das Kirchenbuch auf Mikrofilm ausgeliehen aber leider bin ich wirklich hoffnungslos veloren was das lesen angeht.
Ich werde Tersch und Kitzbühel als weiteren Ansatzpunkt nehmen. Vielen Dank nochmal!

Liebe Grüße, Sarah

Werbung © CodeDev