Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 1. August 2008, 14:15

Suche Familienwappen "Wittenberg"

Liebes Forum,

mein Mann (Arend Wittenberg) wird dieses Jahr 40 Jahre alt und sprach vor einigen Jahren einmal von einem Wappen seiner Familie (Wittenberg aus Bierbergen, Nähe Peine in Niedersachsen).
Ich weiß, dass er in seiner Gundschulzeit sogar mal eines gezeichnet hat.

Da ich ihm die Überraschung nicht verderben möchte und seine Verwandtschaft mir nicht weiter helfen konnte, wende ich mich an euch.

Hat jemand eine Ahnung, wo ich Informationen zu seinem Familienwappen finden kann, oder kennt jemand das Wappen vielleicht sogar?

Vielen Dank im Voraus für eure Mühen.

Groetjes uit Holland

Claudia Kavermann

2

Sonntag, 3. August 2008, 10:51

RE: Suche Familienwappen "Wittenberg"

Guten Tag,

Wappen Wittenberg gibt es mehrere (ohne Prüfung einer Führungsberechtigung). Wichtige Fragen und die dazugehörigen Antworten finden Sie unter www.Wappensuche.de/wappenfaq.html
Genealogische und heraldische Grüße - Ihr Webmaster
Ahnen-und-Wappen.de Wappensuche.de Heraldikshop.de

3

Sonntag, 3. August 2008, 14:46

RE: Suche Familienwappen "Wittenberg"

Guten Tag Webmaster und andere Forumsmitglieder,

vielen Dank für die Antwort. Unter der von Ihnen angegebenen Site habe ich mich schlau gelesen, weiß aber nicht so recht, wie ich aus den Niederlanden (nicht in Grenznähe) an die entsprechende Literatur kommen soll.

In den alten Schulunterlagen meines Mannes habe ich eine Zeichnung des Familienwappens gefunden (siehe Anhang) und auch einige Informationen.

Er schreibt:
Das Wappen der Wittenberg

Das redende Wappen zeigt auf grün/silbrigen Schilde im Schildfuß einen weißen (silbernen) Berg, eine Anspielung auf den Namen. Dem Berge entwächst ein grüner Baum, wahrscheinlich eine Linde, der Baum des Friedens. Aus dem Helm steigt der Baum des Schildes als Kleinod auf. Im Schild vor dem Baum das „Agnus Die“, das Lamm Gottes, ein Hinweis auf den geistlichen Beruf des ersten Wappenherrens. Die Helmdecken in silbern und grün legen sich als Wappenzelt baldachinartig um den Schild. In alten Schreinurkunden und Steuerregesten der Archive zu Hannover und Göttingen wird wohl noch manches über die Sippe zu erforschen sein.

und dann weiter über seine "Sippe"

Wittenberg ist ein altes Niedersachsengeschlecht, das heute weit verzweigt im alten Stift Hildesheim, in der Grafschaft Hardenberg und Grubenhagen, in der Umgebung von Peine, in der Stadt Hannover auch in Braunschweig wächst und blüht. Die Ahnfahren sind in der Gegend von Söhlde zu suchen, wo eine alte Flurbezeichnung „am Wittenberge“ auf den Eigennamen „Wittenberg“ hindeutet und zu der Annahme berechtigt, dass die Wittenbergs von dort stammen. Um 1600 nach Auflösung der meisten Allmèn (Gemeingut) kauften Freie und Wohlhabende aus dem Allende Grundstücke und nannten sich meist nach den Namen derselben, da vorher eigentlich Sippennamen unter den Bürgergeschlechtern nicht oder nur sehr wenig vorkamen.

Meine Fragen: Woher kann er die Informationen haben und gibt es vielleicht noch weitere interessante Infos, die jemand aus dem Forum kennt?
Wenn ich nachweisen könnte (wie geht das?), dass er in direkter männlicher Linie mit dem ursprunglichen Namensträger verwandt ist, muss ich das irgendwo registrieren lassen?
Kann ich mir dann ein Wappen als Geschenk machen lassen


Vielen Dank im Voraus für Ihre Mühen

Clauka

4

Dienstag, 5. August 2008, 09:22

RE: Suche Familienwappen "Wittenberg"

Guten Morgen, liebes Forum,

mir fällt gerade auf, dass meine Angaben zur Sippe nicht vollständig waren. Hier steht weiter:

Um 1700 und 1740 finden wir Zweige der Sippe zu Wolfenbüttel und Fümelse, wo ein Johann Wittenberg Waffen- und Hufschmied war.
Um diese Zeit saß ein starker Zweig zu Sotrum. 1740 wird Johann Gottlieb Wittenberg geboren, welcher später Amtsgärtner zu Groß Here und danach Gartenpächter zu Bokenem war. Er war es, der ein Siegel besaß, das der Sippe zugehörig, anliegend als Wappen rekonstruiert ist. Nach dem ganzen Habitus desselben muss angenommen werden, dass der ursprüngliche Wappenheer geistlichen Standes war.
Der Stammbaum dieses Zweiges der Wittenberg zeigt den Sohn Johann Gottlieb Wittenberg als Oberförster des Klosters Mariensee, Karl Friedrich Anton, auf. Auch dessen Sohn wiederum bekleidete dieselbe Stelle am gleichen Ort. Die Nachkimmen sitzen zumeist in Hannover im gedeihlichen Wohlstande.


Ich frage mich, wie es kommt, dass ich keine Antworten mehr bekomme, obwohl doch die Beiträge reichlich angeklickt werden. Mehrere Gründe wären denkbar:

- Man kann mir keine Antworten geben, weil in der Literatur darüber weiter nichts zu finden ist.
- Ich stelle so dumme Fragen (vielleicht stehen die Antworten ja irgendwo), dass man mir nicht antworten will.
- Eigentlich kostet die ganze Forschung Geld und das muss man halt bezahlen, wenn man Antworten will.
- Vielleicht liege ich aber auch völlig daneben und der Großteil der Experten ist halt im Urlaub.

Wie dem auch sei, ich wäre für jede (ehrliche) Antwort dankbar.

Groeten uit Holland

Claudia

5

Dienstag, 5. August 2008, 17:36

RE: Suche Familienwappen "Wittenberg"

Guten Tag,

viele Bibliotheken bieten einen Fernleiheservice für Selberforscher an. Einfach bei Ihrer örtlichen, öffentlichen Bibliothek nachfragen, z.B. nach den Siebmacherschen Wappenbüchern, anderen Wappenverzeichnissen und Indizes.

Auf den ersten Blick handelt es sich bei den diversen Wittenberg-Wappen in den Siebmacherschen Wappenbüchern um Adelswappen. Das von Ihnen gezeigte Wappen hat diverse Ungereimtheiten, so z.B. der Wappenmantel (fürstliche Geschlechter).

Eine eventuelle Führungsberechtigung können Sie prüfen (wie auf www.Wappensuche.de/wappenfaq.html erläutert), indem Sie eine eigene Ahnenreihe erstellen (Ahnenforschung) und dann vergleichen Sie Ihre direkten Vorfahren mit einem berechtigten früheren Wappenträger. Falls Sie ein direkter Nachkomme eines solchen wären, könnten Sie das Wappen führen.

Besuchen Sie mal die Seite für niedersächsische Familienforschung:
http://www.genealogy.net/vereine/NLF/f2.html (auch mit Bibliotheksausleihe für Vereinsmitglieder).
Genealogische und heraldische Grüße - Ihr Webmaster
Ahnen-und-Wappen.de Wappensuche.de Heraldikshop.de

6

Montag, 6. Oktober 2008, 22:54

RE: Suche Familienwappen "Wittenberg"

Hallo Clauka,
mit Interesse lese ich Ihre Frage nach einem Wappen der Familie Wittenberg.

Ich habe genau dieses beschriebene Wappen und meine Vorfahrenforschung geht bislang genau bis zu jenem Johann Gottlieb Wittenberg im Jahr 1740 zurück.

Somit müssten wir mit ziemlicher Sicherheit auch verwandt sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »moony« (6. Oktober 2008, 23:00)


7

Donnerstag, 23. Juli 2015, 05:35

Meine Vorfahren gehen auch bis Johann Gottlieb zurueck. Wuerde mich gerne mit "moony" hierzu austauschen.

Wittenberg

Miscacer

unregistriert

8

Sonntag, 26. Juli 2015, 15:13

Wasppensuche wie

wie finde ich wappen stadler aus Martinfeld z.b, gibt es extra suchmaschienen dafür?

Werbung © CodeDev