Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ahnen-und-Wappen FORUM. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. November 2011, 03:40

Namen

Hallo, ich weiss, dass ein Urgroßonkel mit seiner Familie 1886 nach USA ausgewandert ist, irgendwie haben sich Teile dieser Familie in Kanada (Alberta) und die anderen in Nordamerika (Minnesota) angesiedelt.
Lohnt es sich bei Familysearch zu forschen, wenn diese Infos bereits vorliegen?
Wer hat da Erfahrungswerte? Und die Namensschreibweise ist auch anstrengend, mal mit i mal mit y mal ganz ohne..Eben, Eiben, Ebben, Eyben und das für den kurzen Zeitraum seit 125 Jahren.
Bei den Vornahmen geht's, da ist es gewöhnlich, dass aus Johann, Joh, John oder Johnn wird, Friedrich wird Fritz, Heinrich, Henk, Hink, Hinnerk, Hein oder Heini, aber der Familienname innerhalb eines Berichts verschieden geschrieben...

Mystische Schmuckahnentafel zum Download (PDF-Datei)

Werbung © CodeDev