Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ahnen-und-Wappen FORUM. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 14. August 2015, 08:30

Bürgerwappen im 13. Jhd

Hallo,

ich bin ganz neu in der Heraldik. Eigentlich komme ich aus dem Reenacment, ich befasse mich hauptsächlich mit den Freiberger Bergleuten um 1250. Bei uns im Hobby gibt es viele, die sich ein Wappen geben. Besonders bei Ritter- und Adel-Darstellern gehört das mit dazu. Dadurch habe ich angefangen mich etwas in das Thema einzulesen, aber bei Bürgerwappen im 13. Jahrhundert ist es verdammt dünn.
Bisher habe ich herausgefunden, dass das älteste Bürgerwappen um 1220 aus Frankfurt stammt. Kennt es hier jemand und kann mir ein Bild dazu zeigen?
Meine Hauptfrage ist aber eigentlich, wie sahen die ersten Bürgerwappen aus? Waren nur die Handwerksmotive typisch? Wie sieht es aus mit Wappenform, Wappenhalter, Oberwappen und und und????


Ihr seht, eigentlich weiß ich nix zu den Anfängen der Bürgerwappen und hoffe, mir kann jemand weiter helfen.

Mystische Schmuckahnentafel zum Download (PDF-Datei)

Werbung © CodeDev